green update

  • unser angebot
  • so funktioniert’s
  • journal
  • über uns
  • kontakt
  • der grüne notizblog

    ecotastic-ubahn

    Mit ecotastic privates Umweltengagement belohnen!

    Das Berliner Startup ecotastic belohnt umweltbewusstes Handeln ihrer User durch tolle Prämien/Gutscheinen und seit neustem durch die Möglichkeit CO2-Zertifikate zu “ertauschen”.

    “Die Nutzer der Social-App ecotastic dokumentieren ihr Umweltverhalten im Alltag mit Fotos und wurden dafür bislang mit nachhaltigen Waren- oder Dienstleistungsgutscheinen ausgewählter Unternehmen belohnt. Ab dem 10. September bietet sich ihnen zusätzlich die Möglichkeit, ihre gesammelten Umweltpunkte gegen CO2-Zertifikate einzutauschen, um ihren CO2-Fußabdruck auszugleichen. Für diesen Zweck hat die Genossenschaft für Beratung zu nachhaltiger Entwicklung zukunftswerk Emissionsrechte für 100 Tonnen CO2 erworben und stillgelegt.”

    Fabian Lindenberg, Mitgründer von ecotastic:„Der spielerische Wettstreit, die soziale Anerkennung und die Aussicht auf attraktive Belohnungen stiften unsere App-Nutzer dazu an, tagtäglich möglichst umweltfreundlich zu handeln. Mit den Klimazertifikaten können sie jetzt ihren ohnehin schon reduzierten CO2-Fußabdruck vollständig kompensieren und für einen Monat klimaneutral leben – noch dazu für sie
    kostenfrei!“

    Das Berliner Social-Startup ecotastic entwickelt das gleichnamige Belohnungssystem, welches
    Privatpersonen dazu motiviert, im Alltag umweltgerecht zu handeln, und sie dafür mit nachhaltigen Waren- oder Dienstleistungsgutscheinen von ausgewählten Unternehmen belohnt.

    Die Nutzer der kostenlosen Android-App dokumentieren ihr Umweltverhalten mit Fotos. Ob und
    wie umweltfreundlich die auf einem Foto gezeigte Handlung ist, entscheidet die User-Community. Die Nutzer stehen miteinander im spielerischen Wettstreit, ihre gesammelten Punkte können
    sie schließlich gegen Belohnungen von ecotastics Partnerunternehmen eintauschen.

    Diese Werbepartner vergeben die Gutscheine ihrer Unternehmen als Anreiz für mehr Umweltengagement in unserer Gesellschaft. Gleichzeitig steigern sie ihren Bekanntheitsgrad in der Zielgruppe der umweltgerecht handelnden Menschen und erreichen mit jedem Gutschein einen potentiellen Neukunden, der ihnen Dank für die Belohnung entgegenbringt.

    Das Gründungsteam bestehend aus Anna Yukiko Bickenbach, Ralf Gehrer und Fabian Lindenberg wurde mehrfach ausgezeichnet: BPW 2012, Guido-Reger-Preis 2012, CODE_n Finalist 2013, „social impact start“ Stipendium 2013, Gründerstipendium der Beuth Hochschule 2014.

    Quelle und Fotos:

    http://www.ecotastic.de/download/presse/ecotastic_Pressemitteilung_Klimazertifikate.pdf

    http://www.ecotastic.de/download/presse/ecotastic_Pressematerial_Allgemein.zip

    13. Oktober 2014 von Christian